US Car Händler und Direktimporteur

Direktimport – So funktioniert’s

Ein US-Car kaufen, ohne selbst in die USA reisen zu müssen, und das möglichst günstig? Das ist kein Problem mit einem Direktimport. Da in einem solchen Fall die Händlermarge entfällt, können Sie locker ein paar Tausender sparen. Natürlich sind einige Formalitäten zu erledigen, bis Ihr Traumwagen vor der Tür steht. US Cars Einfach Importiert hilft Ihnen bei allen Aktivitäten rund um den Direktimport. Was Sie von uns erwarten können und wie die genaue Vorgehensweise ist, erklären wir Ihnen nachfolgend.


Interessantes US Car gefunden

Auf unserer FB-Seite US Cars Einfach Importiert stellen wir regelmäßig US-Fahrzeuge vor, die wir für Sie importieren können. Vielleicht haben Sie aber auch selbst ein Fahrzeug auf Craigslist.org oder Ebay.com gefunden, das Sie im Direktimport erwerben möchten. Wir begleiten Sie durch den ganzen Prozess, bis Ihr Wunschfahrzeug vor der Tür steht.


Schritt 1: Abfrage von weiteren Informationen über das Fahrzeug

Zunächst nehmen wir Kontakt zu dem Verkäufer auf und holen genauere Informationen zu dem Fahrzeug ein, auch Fotos und Videomaterial, um den genaueren Zustand des Fahrzeugs zu eruieren. Diese Informationen geben wir an Sie weiter. Wenn Sie weiter an dem Wagen interessiert sind, vereinbaren wir einen Besichtigungstermin.


Schritt 2: Besichtigungstermin für das Fahrzeug

Ein ernsthaftes Kaufinteresse sollte in jedem Fall vorhanden sein, wenn Sie eine Besichtigung bei uns beauftragen. Diese nimmt oft mehrere Stunden in Anspruch, und es ist sollte möglichst bei dem Besichtigungstermin zu einem Kaufabschluss zu kommen, da es noch andere Interessenten gibt, und gute Fahrzeuge schnell vom Markt verschwinden. Für Reisekosten und Besichtigung müssen Sie vorab 1.000 Euro Anzahlung auf unser Konto in Deutschland überweisen. Sobald der Betrag auf unserem Konto ist, vereinbaren wir einen Besichtigungstermin mit dem Verkäufer.

Diesen Termin versuchen wir auf einen Zeitpunkt zu legen, an dem Sie zeitgleich erreichbar sind. Über Whatsapp, Facetime oder Skype zeigen wir Ihnen das Fahrzeug per Videoübertragung. So können Sie den genauen Zustand sehen und Fragen stellen. Wenn Sie etwas ganz Spezielles über das Fahrzeug wissen wollen oder gezeigt haben möchten, können wir das direkt vor Ort erledigen.

Wir übermitteln Ihnen den genauen Zustand des Fahrzeugs und möchten nichts beschönigen. Falls wir bei der Besichtigung Mängel entdecken, werden wir Ihnen das umgehend mitteilen. Falls der Wagen überhaupt nicht in dem Zustand ist, wie in der Anzeige angegeben, würden wir Ihnen auch von dem Kauf abraten.


Schritt 3: Jetzt Kaufentscheidung treffen

Im Anschluss sollten Sie direkt nach der Besichtigung eine Entscheidung treffen.

  • Variante 1: Sie möchten das Fahrzeug kaufen. Unsere Niederlassung in Deutschland stellt eine Rechnung aus, und Sie überweisen den Betrag innerhalb eines Tages auf unser Konto in Deutschland. Dann wird der Kauf abgeschlossen, und wir kümmern uns direkt um alles Weitere: Transport zum Hafen, Zollabwicklung in den USA, Verschiffen nach Deutschland, Zollabwicklung und Entladen in Bremerhaven. Das Fahrzeug wird Ihnen mit dem amerikanischen Title (entspricht dem deutschen Kfz-Brief) und einer Unbedenklichkeitsbescheinigung übergeben. Beides sind wichtige Dokumente für die Zulassung des US-Cars in Deutschland. In der Regel dauert es 6 bis 8 Wochen bis Sie Ihren Wagen in Deutschland in Empfang nehmen können, vorausgesetzt Sie lassen keine Reparaturen in den USA vornehmen.

  • Variante 2: Das Fahrzeug entspricht nicht den Beschreibungen des Verkäufers, oder Sie möchten es aus einem anderen Grund nicht kaufen. Dann überweisen wir Ihnen umgehend die Anzahlung, abzüglich der Besichtigungs- und Reisekosten (pauschal 200 €) zurück.


Weitere Leistungen, die wir gegen Aufpreis anbieten:


Reparaturen am Fahrzeug in den USA durch deutschen Kfz-Mechaniker

Nach dem Kauf des Fahrzeuges können Sie entscheiden, ob Sie das Fahrzeug von unserem erfahrenen deutschen Kfz-Mechaniker in den USA auf Mängel überprüfen und ggfs. diese vor Ort beheben lassen möchten. Das hat den Vorteil, dass man in den USA schneller auf Ersatzteile zurückgreifen kann. Auch kann der Mechaniker das Fahrzeug einer Inspektion unterziehen und es auf den TÜV vorbereiten. So trifft das Fahrzeug bereits in sehr gutem Zustand in Deutschland ein.


Lieferung bis vor die Haustür

Nach der Freigabe durch den Zoll können Sie Ihren Wagen direkt am Hafen in Bremerhaven abholen. Unser Spediteur kann Ihnen aber Ihr US Car direkt nach Hause liefern. Hierfür erstellen wir Ihnen ein gerne ein Angebot.


Haben Sie noch weitere Fragen zum Ablauf? Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Kostenlos

Neue und interessante Fahrzeuginserate und Angebote erhalten.